Escrito por Tendenzias

IAA 2011 steht bevor

Vom 15. bis zum 25. September wird mit der IAA in Frankfurt abermals die größte Messe der Welt, die sich um das Automobil dreht, stattfinden. Wie immer darf man gespannt sein auf die zahlreichen Neuigkeiten, die von Autoherstellern aus der ganzen Welt präsentiert werden. In diesem Jahr ist zu erwarten, dass sich viele der Ankündigungen um das Thema E-Mobilität drehen werden, da sich viele Hersteller in den vergangenen Jahren intensiv mit diesem Thema befasst haben und die Entwicklung entsprechender Technologien und Produkte Früchte getragen hat. Daher trauen sich die Autohersteller nun zunehmend aus der Deckung und kündigen konkret Modelle mit Elektromotoren an, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen werden. Auch von Technologie-Zulieferern sind hier einige interessante Neuigkeiten zu erwarten.

Die Internationale Automobil-Ausstellung kann auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken, welche die Geschichte des Automobils praktisch von Anfang an widergespiegelt und die Entwicklung der Mobilität seit ihren Kindertagen begleitet hat. Die erste IAA wurde bereits im Jahre 1897 in Berlin ausgerichtet; nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie nach Frankfurt am Main verlagert, wo sie dann 1951 zum ersten Mal stattfand. Wurden anfangs nur einige wenige Kraftwagen aus heimischer Produktion vorgestellt, hat sich die IAA im Verlauf von mehr als hundert Jahren deutlich gewandelt und ist nicht nur wesentlich größer, sondern vor allem auch internationaler geworden.

Heutzutage ist praktisch jeder Autohersteller aus der ganzen Welt mit dabei, seit einigen Jahren sind auch die chinesischen Produzenten vertreten. Die Messe wurde im Jahre 1989 in eine Messe für Personenfahrzeuge und eine weitere für Nutzfahrzeuge aufgeteilt, da aufgrund der Vielzahl der Aussteller und der unterschiedlichen Interessen der Fachbesucher eine solche Trennung geboten war. Diese Fachbesucher kommen genau wie die Aussteller von überall her, typischerweise besuchen Menschen aus etwa 100 Ländern die IAA.

Ein guter Teil der von den Automobilherstellern vorgestellten Weltpremieren erblickt im Rahmen der IAA erstmals das Licht der Welt. Die führt nicht zuletzt auch dazu, dass zahlreiche Journalisten aus der ganzen Welt von der IAA berichten und dass die Messe weltweit in den Medien präsent ist. Auch wenn üblicherweise wirkliche Sensationen schon vorher durchsickern, gilt es doch, sich Gewissheit über all die Details zu verschaffen, die Fachleute und Enthusiasten sehnsüchtig erwarten. Außerdem gibt es neben den wirklich großen Innovationen auch viele kleinere Sensationen, die man erst dann entdeckt, wenn man genau hinschaut.

Lo más interesante
Top 6
artículos
Síguenos